Strasseverkehrsamt Kanton Appenzell Innerrhoden
Führer-/Lernausweise

Führer-/Lernfahrausweise
Fahrzeugprüfungen/-ausweise
Wunschkontrollschilder
Administrativmassnahmen
Verzeichnis der Motorfahrzeughalter
Online-Schalter
Links
News
Home


Der neue Führerausweis
Führerausweiskategorien
Theoretische Führerprüfung
Vorbereitungskurse Kat. F/G
Praktische Führerprüfung
Nothelferkurse
Verkehrskunde
Der Weg zum Führerausweis

Motorradgrundschulung
Erteilung Lernfahrausweis
Internationaler Führerausweis
Umschrieb ausl. Führerausweise
Änderungen im Führerausweis
Medizinische Mindestanforderungen


Der neue schweizerische Führerausweis im Kreditkartenformat ist ab April 2003 erhältlich

Am 1. April 2003 ist die geänderte Verordnung über die Zulassung von Personen und Fahrzeugen zum Strassenverkehr (VZV) in Kraft getreten. Seit diesem Datum wird nur noch der neue schweizerische Führerausweis im Kreditkartenformat ausgestellt.

Ausgestellt wird der neue Führerausweis durch die Strassenverkehrsämter der Kantone.

Der Führerausweis im Kreditkartenformat wird seit 1. April 2003 abgegeben. Der blaue Führerausweis verliert jedoch seine Gültigkeit nicht.

Auf dem neuen Ausweis ist keine Adresse mehr eingetragen, womit der Umtausch bei Kantonswechsel hinfällig wird. Es reicht, dem zuständigen Strassenverkehrsamt die Adressänderung bekannt zu geben. Ein neuer Ausweis wird nur bei Namenswechsel oder bei einer Änderung der Fahrberechtigungen ausgestellt. Der Führerausweis im Kreditkartenformat ist eurokompatibel und entspricht den geltenden ISO-Normen. Die Führerausweiskategorien entsprechen denjenigen unserer Nachbarländer.

Verschiedene Sicherheitselemente machen den neuen Führerausweis fälschungssicher. Drei Beispiele: 1. Farbwechseleffekte; 2. Microprint-Texte; 3. Hologramm-Objekt CH+.

Zentrales Fahrberechtigungsregister

Am 3. Juli 2002 hat der Bundesrat mit einer Revision der für den Führerausweis geltenden Bestimmungen die Einführung des Führerausweises im Kreditkartenformat ermöglicht. Bund und Kantone haben daraufhin ein neues Informatiksystem geschaffen, mit dem die nötigen Daten automatisch verarbeitet und zwischen den Kantonen ausgetauscht werden können. Kernstück dieses Systems ist das zentrale Fahrberechtigungsregister.

Im Rahmen der Revision des Strassenverkehrsgesetzes vom 14. Dezember 2001 hat das Parlament unter anderem die Gesetzesgrundlage für ein zentrales Fahrberechtigungsregister (FABER) geschaffen und die Pflicht aufgehoben, bei einem kantonsüberschreitenden Wohnsitzwechsel den Führerausweis umzutauschen.

Ab April 2003 haben Polizei, Grenzwache, Strafverfolgungs- und Gerichtsbehörden Zugriff auf dieses Register, das unter anderem Auskunft über ein Fahrverbot gibt, wodurch diese besser durchgesetzt werden können. Falls der Ausweis an Ort und Stelle entzogen wird, kann die Polizei das Fahrverbot direkt im Register eintragen. Diese Massnahme bleibt solange in Kraft, bis die zuständige Behörde über das weitere Vorgehen entschieden hat.

››Flyer zum Download



Strassenverkehrsamt AI, Brüggliweg 1, 9050 Appenzell
Tel. 071 788 95 34, Fax 071 788 95 39, info@stva.ai.ch

 

   

© Kantonale Verwaltung AI. Alle Rechte vorbehalten.

Zum Seitenanfang